Home
Info
Kontakt
»Ansprechpartner
info@nbh-neukoelln.de

Hier finden Sie unser
»Programm
als PDF
Anfahrt
»Karte öffnen

Adresse
Schierker Straße 53
12051 Berlin

Impressum

Web

 

 
 

Seniorentheatergruppe "Die Sultaninen"


Die Seniorentheatergruppe 'Die Sultaninen', die  von der Theaterpädagogin und Dramaturgin Hülya Karci geleitet wird, spielt seit vielen Jahren erfolgreich im Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. 
Die humorvollen und spielfreudigen Seniorinnen und Senioren waren auch bei internationalen Theateraufführungen dabei, u.a. 2010 beim Seniorenfestival in Polen und in der Türkei.

Mit ihrem Forum-Theaterstück „Wir bleiben alle?“ haben sie in einem Jahr in ganz Berlin über 20 Aufführungen durchgeführt und über 1500 Zuschauer_innen erreicht.

 

Für ihre interkulturelle Arbeit und ihren Beitrag zur Solidarität zwischen den Generationen und Angehörigen verschiedener Kulturen haben 'Die Sultaninen' im gleichen Jahr den Preis der Bürgerstiftung Neukölln bekommen.

'Die Sultaninen' bieten neben Theateraufführungen auch Theater-Workshops für alle Altersgruppen an.

'Die Sultaninen' treffen sich
jeden Freitag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
zur Probenarbeit im Nachbarschaftsheim Neukölln.

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Leitung: Hülya Karci (Theaterpädagogin)
Info und Anmeldung: 0177-361 42 94

oder per Email: hkarci@payizfilm.com

 


 

 

 

__________________________________________________________________

 

 

 

"DIE SULTANINEN" auf YouTube:

 


https://youtu.be/S96STrdtsD4

 

https://youtu.be/wsq9uS409gU

 

 

 

**** 2014 / 2015 ****

 

Im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums der Bürgerstiftung Neukölln

präsentierten 'Die Sultaninen' am 22. November 2015 im Heimathafen Neukölln Auszüge Ihres Stückes "Alte Lieder".

 

 

Die Sultaninen präsentierten ihr neues Stück "Alte Lieder"

 


 

 

13 Senioreninnen und Senioren beschäftigen sich auf der Bühne engagiert und couragiert  mit ihrer eigenen Migrationsgeschichte durch alte Schlager, die damals ihre Lieblingslieder waren. Migration findet nicht nur  zwischen Ländern sondern  auch im eigenen Land statt und erfordert eine beherzte und mutige Auseinandersetzung mit den Problemen, die sich ihnen entgegen stellen. Die Gründe dafür können Krieg, Armut,  politische Verfolgung  oder sogar sexuelle Diskriminierung sein, die immer wieder ein unerschrockenes Handeln erfordern, um sich nicht von Konventionen und von herrschenden Denkstrukturen einschüchtern zu lassen. Um sich diesen Konflikten und Problemen zu stellen, sich gegen diese persönlichen Repressionen und Schicksalsschläge zu wehren und sich nicht runterkriegen zulassen, benötigt man das Prinzip Hoffnung, heldenhafte Zuversicht und Zivilcourage.

Und so erzählen unsere Seniorinnen und Senioren mit erstaunlichen, bizarren und auch ähnlichen Geschichten, wie sie sich in Begleitung von unvergesslichen Schlagern, beispiellosem Mut und brecht‘scher Courage auf den Weg gemacht haben, trotz der widrigen Umstände ihr Leben zu meistern.

Die Premiere fand im Juni 2014 auf dem Community Festival der Kreuzberger HofFestpiele und im Rahmen von 48 Stunden Neukölln" statt.

 

 

 

__________________________________________________________________

 

*** AUS DEM ARCHIV ***

 

 

OKTOBER 2014

 

Die Sultaninen in Regensburg

 

 

Die Sultaninen waren für zwei Vorstellungen am 18.10. und 19.10.2014 beim "Deutsch-Türkischen Literaturfestival in Regensburg". Es war ein toller Auftritt und hatte ein hervorragend motiviertes Publikum. Die Begeisterung des Publikums ist so groß, dass über die Gründung einer "Donau-Sultaninen-Seniorentheatergruppe" nachgedacht wird.

 

 

 

 Hier ein Auszug aus dem Stück "Schiebt, Alte, schiebt!"